In Japan scheint es ein Problem mit überfüllten Krematorien zu geben. Unter dem schicken Namen “Lastel” hat ein Hotel für Verstorbene eröffnet. Es nimmt die Menschen auf, die auf einen Verbrennungstermin warten.  In der zweitgrößten Stadt Japans, in Yokohama, stellt es eine neue Alternative dar, die Wartezeit bis zur Kremation zu überbrücken. Momentan hält das Lastel 18 “Betten” für Gäste bereit. Ein automatisiertes System bringt den Verstorbenen in einen Aufbahrungsraum, damit Angehörige bei ihm sein können.

Webseite: www.lastel.jp

Ach ja, für alle, die keine japanischen Schriftzeichen lesen können, hier die Informationsquelle.

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 7. Februar 2012 22:10
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Friedhof

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben